Start » Elektrowerkzeuge » Tischkreissäge » Sägeblätter

Sägeblätter für Tischkreissägen

Verschiedenen Werkstoffe – verschiedene Sägeblätter

Die richtige Wahl eines Sägeblatts für die Tischkreissäge richtet sich immer nach dem Werkstoff, den man verarbeiten will, seiner Beschaffenheit und dem gewünschten Schnittergebnis.

Sägeblatt-Arten für Tischkreissägen

Sägeblatt-Arten für Kreissägen.

Sägeblätter sind Stahlscheiben mit unterschiedlich vielen Sägezähnen auf dem Rand. Die Anzahl der Sägezähne bestimmt das Resultat. Mit zunehmender Zahl wird die Schnittkante immer sauberer und zeigt umgekehrt immer weniger Ausrisse.

Viele Sägezähne sind bei Querschnitten entgegen der Holzfaser die bessere Wahl. Profis sprechen hier von einem Feinschnitt-Blatt. Dieses hat zum Beispiel 48 Zähne und eignet sich zusätzlich für sauberes Sägen von beschichteten Platten.

Sägt man entlang der Holzfaser mit Längsschnitten, behindern die vielen Zähnen eher. Ihr Spanraum ist zu klein und so verstopft das Blatt schnell. Da arbeitest man besser mit Blättern mit weniger Zähnen. Ein Spezialblatt mit nur 18 Zähnen zeigt hier maximalen Vorschub und läuft auch zuverlässig und ohne Brandspuren durch Massivholzbohlen, dicke Kantholzer und ähnlich anspruchsvolle Werkstücke.

Übersicht Anzahl Zähne bei Sägeblätter (Holz)

  • 32 Zähne und weniger pro Sägeblatt: ideal für schnelles und grobes Zusägen ohne Qualitätsansprüche
  • bis 48 Zähne: Kompromiss zwischen schnellem Sägen und akzeptabler Schnittkante
  • ab 48 Zähne bis 60 und mehr: hohe Schnittkantenqualität (kaum Ausriße) aber dadurch geringe Sägegeschwindigkeit

Mitgelieferte Sägeblätter

Ab Werk findet man solche Sägeblätter aber nicht vor, wenn die Tischsäge und das Zubehör ausgepackt wird. Die Hersteller legen meist nur ein Standard-Sägeblatt bei. Diese Allrounder haben meist 30 bis 32 Sägezähne oder weniger und sollen damit einen möglichst breiten Anwendungsbereich abdecken.

Sägeblatt für Tischkreissägen

Grobes Sägeblatt mit 32 Zähne für Tischkreissägen.

Dieses Prinzip geht in vielen Fällen auf: Ein Standard-Sägeblatt genügt vollkommen, wenn man Platten aus Pressspan oder Sperrholz verarbeiten will und reicht genauso für Längs- und Querschnitte in Massivholz.

Andere Werkstoffe wie Aluprofile, verstärkte Kunststoffplatten ruinieren solche Standard-Blätter, aber auch feinzahnige Holz-Blätter dagegen schnell. Außerdem bleiben die Schnitte mit Brandspuren und Ausrissen unbefriedigend.

Hier braucht man wieder ein Spezial-Sägeblatt mit möglichst vielen Sägezähnen. Solche besonderen Blätter für alles Nicht-Holz kommen mit 60 oder mehr Sägezähnen für saubere Arbeitsergebnisse. Allein deswegen lohnt sich die zusätzliche Ausgabe – dabei können alle anderen Sägeblätter geschont werden.

Sägeblätter für Tischkreissägen bei Amazon

Bosch Pro Kreissägeblatt Speedline Wood

Bosch Professional Kreissägeblatt

Professionelles Multi-Sägeblatt

p

Die Preise beziehen sich auf den Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Beitrags. Sie können gestiegen oder gefallen sein!

Pin It on Pinterest

Sag es allen..

Teile die Seite mit deinen Freunden!