Drehmomentschlüssel richtig benutzen

Werkzeug

A utofahrer, die noch selbst bei kleinen Mängeln oder Servicearbeiten Hand anlegen, kennen folgende Situation.

Jedes Jahr im Frühling und Herbst steht das Räder wechseln an. Im Frühjahr mag das noch Spaß machen, weil die schönen Aluminium-Felgen wieder montiert werden dürfen, aber im Herbst ist es eine weniger dankbare Aufgabe.

Mit einem Drehmomentschlüssel immer die optimale Kraft?

Früher wurden die Radschrauben am Auto so fest es ging angezogen, denn sie sollten während der Fahrt ja nicht verloren gehen.

Mittlerweile gibt es Drehmomentschlüssel, um mit einer genau vorher festgelegten Kraft die Schraube oder Mutter optimal zu befestigen. Das klingt erst einmal einfach und wird von den meisten Schraubern auch so vollzogen.

Radschrauben mit Drehmomentschlüssel anziehen

Radschrauben sollten immer mit einem Drehmomentschlüssel angezogen werden!

Es sollte jedoch beim Festziehen eines Beachtet werden, nämlich die Kraft, die dabei eingesetzt wird. Das ist ja eigentlich klar, da der Mechanismus nachgibt, wenn die eingestellte Kraft erreicht ist.

In dem Video weiter unten, wird die eingesetzte Kraft beim Anziehen einer Schraube live gemessen und es kommen verblüffende Ergebnisse dabei raus!

Die meisten Leute drehen so lange mit viel Kraft, bis der Mechanismus nachgibt. Da bei den meisten Drehmomentschlüssel jedoch nur ein kurzes Aussetzen der zu übertragenden Kraft erfolgt, wird oft noch kurz weiter gedrückt und dadurch wesentlich mehr Kraft übertragen werden, als gedacht.

Im Video wird so mit einem kleinen Drehmomentschlüssel fast die doppelte Kraft übertragen als eigentlich Eingestellt wurde.

So eine große Kraft ist natürlich nicht gut und gerade bei Aluminiumgewinden ist so ein schnelles überdrehen der Schraube die folge.

Beim Räder wechseln am Auto mag das nicht ganz so schlimm sein, da Stahl verwendet wird und der einiges aushält. Durch die erhöhte Kraft, kann es jedoch in Aluminiumfelgen „nur“ zu einer Riefenbildung kommen, die durch den harten Schraubenkopf entstehen können.

Anders sieht das jedoch zum Beispiel bei Motorrädern aus, wo viel mit Drehmomentschlüssel gearbeitet wird und einige Teile aus Leichtmetall sind.

Hier gehts zum Video

Die Alternative zum herkömmlichen Drehmomentschlüssel

Wie im Video zu sehen, gibt es den „Slipper“ vom Hersteller Gedore. Diese Modelle haben eine Rutschkupplung, die nur bis zur eingestellten Kraft greifen und anschließend frei drehen. So kann keine Kraft nachträglich ausgeübt werden.

Allerdings sind die Modelle relativ teuer und eher was für Werkstätten als für den Hobby-Mechaniker zu Hause.

Unser Fazit

Das solch eine hohe Kraft trotz eingestellten Maximalwerten erreicht wird, hätten wir nicht vermutet. Fast die doppelte Kraft ist schon extrem. Allerdings glauben wir, das bei langsamen und vorsichtigen Anziehen mit herkömmlichen Schlüssel, nicht solche hohen Werte erreicht werden. Wohl eher in Werkstätten, wo alles schnell gehen muss und ein akuter Leistungsdruck herrscht.

Angebot bei Contorion

Gedore Drehmomentschlüssel TSN Slipper, 40-125 Nm, 1/2“ Antrieb

Preis: 441,98 €
Gedore Drehmomentschlüssel TSN Slipper, 40-125 Nm, 1/2'' Antrieb
p
Die Preise beziehen sich auf den Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Beitrags. Sie können gestiegen oder gefallen sein!

Auch interessant..

Werkstattwagen und Werkzeug-Pflege

Der Kauf eines Werkstattwagens und des dazugehörigen Werkzeuges ist eine kostenintensive Anschaffung. Aus diesem Grund sollte eine gute Pflege genauso mit dazu gehören..

Pin It on Pinterest

Sag es allen..

Teile die Seite mit deinen Freunden!